Eine effektive Methode, um sich während der Behandlung zu entspannen!

Zahnarztangst ist in verschieden starker Ausprägung sehr weit verbreitet. 70% aller Patienten finden den Zahnarztbesuch unangenehm. Wenn es Ihnen auch so geht, bieten wir Ihnen mit der Lachgassedierung eine moderne, kostengünstige und effektive Methode sich während der Behandlung zu entspannen. Bei der Behandlung mit Lachgas für Groß und Klein ist kein Anästhesist notwendig und es gibt keinerlei körperliche Einschränkungen, so dass Sie unmittelbar nach der Behandlung die Praxis verlassen können.

  Mit Lachgas nie wieder Zahnarztangst

Eine Lachgasedierung, eine Beruhigung bei vollem Bewusstsein, auf der Basis von Lachgas, hilft

  • Ängste überwinden
  • Würgereiz zu vermindern und
  • das Schmerzempfinden sowie die Zeitwahrnehmung zu reduzieren

Sie atmen über eine kleine Nasenmaske ein Gemisch aus Sauerstoff und Lachgas ein. Die speziell auf Sie abgestimmte Dosierung bewirkt einen Entspannungszustand, wobei Sie im Gegensatz zur Narkose, jederzeit voll ansprechbar sind und mit Ihrem behandelnden Zahnarzt kommunizieren können. Da Lachgas nicht verstoffwechselt wird, klingt die Wirkung der Sedierung rasch ab und Sie können die Praxis nach der Zahnbehandlung ohne Begleitperson verlassen.

Lachgas ist eines der am häufigsten untersuchten Pharmaka und eines der am besten steuerbaren, heute zugelassenen Beruhigungsmittel. Die schmerzstillende und beruhigende Wirkung wurde bereits im 19. Jahrhundert entdeckt und bis heute millionenfach angewendet. Mit moderner Technologie und geschultem Personal wird dieses bewährte Verfahren in unserer Praxis eingesetzt.


Nähere Informationen:
>> Institut für zahnärztliche Lachgassedierung

 

Sanierung unter Vollnarkose


Bei umfassenden operativen Behandlungen oder bei Kindern und Erwachsenen mit sehr großer Zahnarztangst kommt eine Behandlung in Vollnarkose infrage. Diese führen wir in unserer Praxis, also in gewohnter Atmosphäre, in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Anästhesisten durch.


Für die Vollnarkose ist es wichtig vorbereitende Schritte im Sinne einer guten Aufklärung und Behandlungsbesprechung wahrzunehmen. Dies bedeutet, dass zusammen mit unserer Anästhesistin und dem Patient ein Behandlungsplan erstellt wird, um schon vor Beginn des Eingriffes ein definiertes Ziel vor Augen zu haben. Die Vollnarkose selbst wird am Behandlungstag als intravenöse Sedoanalgesie unter ständigem Monitoring (Überwachung der Vitalparameter) unserer Fachärztin Dr. Brigitte Schleich für Anästhesie durchgeführt. Nach dem Eingriff wird die Narkose beendet und Sie werden am selben Tag entlassen, sind jedoch nicht im Stande selbst einen PKW zu lenken. Wir bitten Sie sich vor dem Eingriff um den Transport zu kümmern.

KONTAKT

Dr. Annemarie Stolz
Kreuzbichl 5, 6111 Volders

  +43 (0)5224 / 5 123 5
office@praxis-stolz.at


ÖFFNUNGSZEITEN

MO bis DO 08:00 - 13:00
DI
17:00 - 20:00
DO   17:00 - 20:00
FR 08:00 - 12:00